Die Vereinssportseiten für Friedrichshafen [weitere Städte]
Als Startseite festlegenZu Favoriten hinzufügen
Suchen:
Top-Sportarten
Home
Fußball
Basketball
American Football
Tennis
Extrarubriken
Trendsport
Fitness
Sport & Medizin
Prävention
Lokalsportarten
Ballsport
Kampfsport
Kugelsport
Leichtathletik
Luftsport
Reitsport
Tanzsport
Turnen
Wassersport
Wintersport
Weitere
Infos & Service
Vereinsanmeldung
Redaktionszugang
Newsletter
Gewinnspiel
Nachrichtenticker
Banner
Welt-der-Decken.de - Hochwertige Bettdecken, Bettwäsche und mehr!
Volleyball: (VfB Friedrichshafen Volleyball GmbH)
 
European Champions League 2004/2005: VfB Friedrichshafen und SCC Berlin heute erneut gefordert

Die beiden diesjährigen DVV-Pokalfinalisten, der VfB Friedrichshafen und der SCC Berlin, treffen am heutigen Abend in der Rückrunde der European Champions League erneut auf hochklassige Gegner.

Muss Friedrichshafen beim griechischen Spitzenverein Panathinaikos ATHENS sein Können unter Beweis stellen, so wird der SCC Berlin bei PARIS volley gefordert.

Dabei können die Friedrichshafener Volleyballer ganz beruhigt im "National Athletic Center Makis Liougas Glyfada", so der Name der Veranstaltungshalle, aufschlagen. Denn: Mit dem Pokaltitel haben sie einen der beiden deutschen Startplätze für die nächste Champions League bereits gebucht.

Zur Erinnerung: Das Hinspiel entschied der VfB vor Wochenfrist mit 3:1 (27:25, 25:20, 23:25, 25:20) zu seinen Gunsten. Sollte der VfB in der "Höhle des Löwen" gewinnen, ist er durch. Ebenso bei einer 2:3-Niederlage. Eine Dreisatz-Niederlage bedeutet hingegen das Aus in der europäischen Liga. Ganz genau hingeschaut werden muss bei einem 1:3, denn dann kommt es auf die Satzpunkte an. Momentan führen die Häfler mit 100:90, haben also zehn Punkte Vorsprung.

Auf seine Anhänger im Rücken werden Bogdan Jalowietzki und seine Mitspieler in Athen verzichten müssen. Aber die Fangemeinde zittert in der ARENA Friedrichshafen mit. Denn seit dem Wochenende steht fest, dass der Sender "Supersport 1" ins ARENA-Foyer übertragen werden kann. Um 17 Uhr startet die Live-Übertragung, geöffnet ist bereits ab 16 Uhr. Eintritt wird nicht erhoben. Sollte der VfB weiterkommen, so wartet als nächste Hürde der Sieger zwischen Jastrzebski (Polen) und Maaseik (Belgien). Es müsste für die Polen schon fast ein Wunder geschehen, um die 0:3-Heimniederlage (21:25, 21:25, 19:25) auswärts wettmachen zu können.


TOP-Artikel! Diese Nachricht wurde bereits 6389 mal abgerufen!
Original-Pressemitteilung
Artikel vom 17.02.2005, 12:18 Uhr
  Das Freestyle24-Prinzip
- Nachrichten und Vereinsinfos aus über 100 Städten Deutschlands
- Präsentiert euren Verein kostenlos im Internet und veröffentlicht selbst News,
Termine und Bilder - hier anmelden!
- 5501 Vereine nutzen schon unseren Service und gewinnen neue Mitglieder damit - Beispiele hier!
- 1112761 Besucher informierten sich in den letzten 30 Tagen bei Freestyle24
  Newsletter
E-Mail:
  Verwandte Artikel
- 28.04. (VfB Friedrichshafen Volleyball GmbH)
Friedrichshafen feiert wichtigen Auswärtssieg gegen Berlin
- 05.11. (VfB Friedrichshafen Volleyball GmbH)
RWE Volleys Bottrop – VfB Friedrichshafen am 02.11.2013 um 19 Uhr
- 11.06. (VfB Friedrichshafen Volleyball GmbH)
Zwei Häfler feiern das Ticket zu den Olympischen Spielen in London
- 22.02. (VfB Friedrichshafen Volleyball GmbH)
Kazan eine Nummer zu groß
- 25.01. (VfB Friedrichshafen Volleyball GmbH)
„Wir steigern uns von Spiel zu Spiel“
- 25.01. (VfB Friedrichshafen Volleyball GmbH)
Heimspiel gegen Tours am Mittwochabend
- 24.01. (VfB Friedrichshafen Volleyball GmbH)
Derby mit Unterhaltungswert
- 22.01. (VfB Friedrichshafen Volleyball GmbH)
Aufschlagfestival bringt Sieg Nummer elf
  Gewinnspiel
Welche Stadt in Österreich ist Austragungsort für das dritte Springen der Vierschanzentournee?
Garmisch Partenkirchen
Bischofshofen
Innsbruck
Kitzbühel
  Das Aktuelle Zitat
Joseph Blatter (Fifa-Präsident)
Drei Spiele in drei Städten, das war gut für Teams und Fans. Die Mannschaften können die Landschaften und Städte genießen.
     
 
Impressum | Datenschutz

© Freestyle24 1998-2018